Felix Göpper und Jürgen Schäfer begeistern die Zuschauer!

Nach insgesamt 141 Matches in vier Tagen wurden die 11. Kahlenberg Open in Ringsheim mit einem begeisternden Finale nach 2.41 Stunden mit dem ersten Matchball zum 7:0 von Felix Göpper beendet. Der Titelverteidiger siegte vor rund 200 Zuschauern äußerst knapp 7:6, 7:6 gegen Christian Hesz. In der Herren 40-Konkurrenz gewann Jürgen Schäfer.

Vorjahressieger Stefan Wintermantel aus Weinheim hat die Titelverteidigung angekündigt

Waren die Kahlenberg OPEN 2013 klassische Wasserfestspiele auf rotem Untergrund, so weisen die langfristigen Wetterprognosen und erfahrenen Wetterfrösche darauf hin, dass es nicht zwei Jahre hintereinander so stark verregnete Tage um Pfingsten gibt. Nach dem hundertjährigen Kalender des Abtes Moritz Knauer soll es über die Kahlenberg OPEN Wochenenden schönes, nicht zu heißes, mit warmem Regen durchsetztes Wetter geben. Die Platzwarte auf den bis zu sechs verschiedenen Clubanlagen wird es freuen, dass es zwischendurch und nachts immer wieder warm Regnen soll. Damit wird der Untergrund für lange Grundlinienduelle und spannende Drei-Stunden-Matches perfekt präpariert sein.

Ausgerechnet beim Jubiläumsturnier der Ringsheimer Kahlenberg Open am Pfingstwochenende spielte das Wetter überhaupt nicht mit. Dennoch wurde in Ringsheim wieder bestes Tennis auf der Anlage bei der Ruster Straße geboten. Der Sieger beim Ranglistenturnier hieß am Schluss Frank Wintermantel (TC Weinheim). Er siegte in einem packenden Endspiel am Pfingstmontag bei Dauerregen gegen den Turniersieger des letzten Jahres, Martin Vacek (Heidelberger TC), mit 6:3 und 7:6 (7:3).

Sommer, Sonne, Sand und spannende Matches – Nichts kann die Kahlenberg OPEN bremsen

Die Vorzeichen waren nicht gut. Gleich welcher Wetterdienst bemüht wurde, die Wettervorhersagen waren nicht gut. Die Hoffnung, dass das landesweit wenig tennisfreundliche Wetter der letzten Wochen sich aus Anlass der Jubiläumsveranstaltung der Kahlenberg OPEN in zumindest erträgliche Bedingungen verbessert, wurde leider nur am ersten Turniertag erfüllt. Sowohl Sonntag als auch der Finaltag waren geprägt von Regenschauern und Windböen.

Bleib in Verbindung

Go to top